Kirchgemeinde Immensee

Infoseiten<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kath-immensee.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>15</div><div class='bid' style='display:none;'>104</div><div class='usr' style='display:none;'>6</div>

 

DREI KIRCHGEMEINDEN EIN BEZIRK
Die Einwohnerinnen und Einwohner der römisch-katholischen Konfession sind im Bezirk Küssnacht in drei Kirchgemeinden zusammengefasst. Es sind dies die Kirchgemeinden Küssnacht, Immensee und Merlischachen.
Das Dorf Immensee zählte am 01.01.2017 insgesamt 2`564 Einwohnerinnen und Einwohner, darunter zählen 1`589 Katholikinnen und Katholiken zur Römisch-Katholischen Kirchgemeinde Immensee.

AUFGABEN DER KIRCHGEMEINDE
Die Kirchgemeinde vereinnahmt die Kirchensteuer. Sie ist zuständig für das Budget der Ortsgemeinde, sie kümmert sich um die Unterhaltung der Gebäude und Liegenschaften und ist Anstellungsträger aller Mitarbeitenden vor Ort.
Die inhaltliche kirchliche Arbeit hingegen fällt in die Aufgabe des Pfarramtes, das seinerseits dem Bischof von Chur unterstellt ist.

LEITUNG DER KIRCHGEMEINDE
Die administrative Leitung jeder Kirchgemeinde liegt in den Händen des jeweiligen Kirchenrates und seines Präsidenten.
Die Ämter werden direkt von der Kirchgemeindeversammlung gewählt. Bei dieser Vollversammlung, die in Immensee einmal pro Jahr im Spätherbst stattfindet, sind alle Katholikinnen und Katholiken stimmberechtigt, die das Stimmrecht als Schweizer Bürgerinnnen und Bürger besitzen.
Die Kirchgemeindeversammlung wählt den Kirchenrat und genehmigt das Budget.

INFORMATIONEN
Über die Gottesdienstzeiten und Veranstaltungen der Pfarrei und ihrer Vereine informiert das Gratis-Pfarreiblatt, die Lokalpresse und im Falle der Kirchgemeinde Immensee diese Website.

Autor: Martin Weick     Bereitgestellt: 28.08.2017     Besuche: 40 Monat